Wir leben in einer sehr lauten Welt. 

Alles rund um uns macht auf sich aufmerksam. 🙋🏼‍♀️

Viele Videos und Bilder wollen gesehen werden. 

Viele Experten wollen recht behalten. 

Viele glitzernde Güter wollen gekauft werden. 

Viele tolle Angebote wollen wahrgenommen werden.

Viele Informationen wollen konsumiert werden. 

Überall soll eine Entscheidung getroffen und eine Position eingenommen werden. 

In Wahrheit ist es aber oft einfach nur Lärm. Viel Lärm um nichts. 📯

Wenn du wirklich hören möchtest, was dein eigener Weg ist brauchst du STILLE. 

—> Nur wenn es in deinem Herzen still wird, kannst du spüren wozu du bestimmt bist. 

Ich schenke dir heute die Einladung den MUT zu haben, still zu werden! ♥️

Denn die alles entscheidende Frage ist: 

Kannst du auch ohne… leben? 

Kannst du auch ohne dieses Video gesehen zu haben, dein Business und Leben gut aufbauen? 

Kannst du auch ohne 1000 Experten-Meinungen, deinen Weg finden und gehen? 

Kannst du auch ohne glitzernde Güter, ein glücklicher Mensch werden? 

Kannst du auch ohne ständig Angebote anzunehmen, dein Wissen erweitern und umsetzen? 

Kannst du auch ohne jede Information dieser Welt aufzusaugen, wissend werden? 

Kannst du überhaupt noch LEBEN, wenn du nicht ständig konsumierst?! 

Hörst du dich selbst noch inmitten von all diesem Lärm? 

Ich frage dich heute: 

Wie sollen wir im Fluß des Lebens schwimmen, wenn wir ständig von einer Ufer-Attraktion zur anderen flitzen? 

Dort noch was und da noch was. Wie Marktschreier rufen uns die Attraktionen. Aber es ist nicht nur, dass andere uns rufen, sondern es ist auch so, dass wir als Menschen so gestrickt sind, immer wieder einem neuen “shiny object” zu folgen. 

Wir sind eigentlich wie Hunde, die einem Stöckchen hinterherlaufen 😳

Es ist ein Phänomen der menschlichen Psyche, dass wir schlicht und einfach am Liebsten einem schönen Objekt, einer enthusiastischen Idee oder einem Gedanken hinterher laufen. 

Das Problem dabei ist, dass wir wie Hunde von einem zum anderen laufen und nicht in den Genuss des FOKUS kommen. 

Es ist nämlich die Konzentration, die uns glücklich macht, nicht das ständige hin und her laufen zwischen den neuen und alten Attraktionen. 

Klingt eigenartig? – ist aber so. 

Ist dir schon mal aufgefallen, wenn du dich richtig tief und eingehend (also in voller Konzentration darauf) mit einer Sache beschäftigst, dann spürst du danach ein wohliges Gefühl von Zufriedenheit? 

Ich wette, du hast das schon mal erlebt… Stimmt’s? 

Genau das ist der Beweis dafür, dass Konzentration dich glücklich macht. 

Es ist erweisen, dass wir nicht voran kommen und in Folge dessen auch nicht zufrieden werden, wenn wir uns immer neuen Ablenkungen hingeben und keine Sache in ihrer Tiefe zu Ende machen. 

Ok, ich verstehe: Viele Angebote machen Sinn für viele verschiedene Bedürfnisse. 

Aber wenn du wirklich hören möchtest was dein eigener Weg ist, brauchst du STILLE. 

Nur wenn es in deinem Herzen still wird, kannst du spüren wozu du bestimmt bist 

Stille braucht allerdings eine bestimmte Zutat, die man viellicht auf den ersten Blick gar nicht vermuten würde: Mut …

Habe heute einmal den MUT still zu werden! 🌸

Teile mir gerne deine Meinung und Erfahrung hier in den Kommentaren, auf Facebook oder Instagram, mit. 

Ich freue mich auf Austausch mit dir! 

Deine Johanna